Samstag, 15. Juli 2017

Dvigrad

Im Frühmittelalter wurden zwei direkt nebeneinander liegende Burgfestungen, Parentino und Moncastello, errichtet. Die Doppelburg Dvigrad (=DueCastelli) entstand aus diesen beiden Burgfestungen.

Im Mittelalter (17.Jahrhundert) wüteten in Istrien die Pest und Malaria. Auch Dvigrad war von diesem Schicksal betroffen. 90% der Bevölkerung raffte diese Geisel der Menschheit hin. Die Ueberlebenen  verliessen im Jahre 1631 panikartig ihr Stadtchen Dvigrad und gründeten das nahe "Kanfanar".

Die Überreste von Dvigrad am Rande des Limfjord sind gut erhalten, weil Dvigrad in den Kriegen, die Istrien zerstörten, nicht verwüstet, sondern einfach von den Einwohnern verlassen wurden.













Keine Kommentare:

Kommentar posten